Fastenpredigten Live

Hier gehts zum Youtube-Kanal mit der der Sonntagsgottesdienste.

Tipp: Wenn sie den Gottesdienst über Live-Stream mitfeiern möchten, beseitigen sie vorher mögliche Ablenkungen: Es hilft, Dinge aus dem Sichtfeld wegzuräumen, die Gedanken auf zu erledigende Arbeiten bringen. Es hilft, eine Kerze anzuzünden. Wenn alles läuft kann auch Maus und Tastatur verschwinden (evt. ein schönes Tuch drüber legen). Beten und singen sie laut mit, wenn sie möchten. Räumliche Distanz ist für Gott kein Hindernis. Für ihn zählt, wo unser Herz ist. Pfarrer Josef wünscht ihnen eine gesegnete Feier.

An allen Sonntagen der Fastenzeit findet eine Übertragung der Hl. Messe statt.

Die Predigten der Fastenzeit können sie hier nachhören.

Merkblatt 2. Fastenpredigt

Wie kann ich es anfangen, wenn ich im Gebet Gott begegnen möchte?

Vorbereitung: Ich suche mir einen Platz, wo ich nicht abgelenkt bin. z.B. Gebetsecke in der Wohnung, Tisch leer räumen und Kerze drauf stellen, oder eine Kirche aufsuchen.

  1. Schritt: Ich versuche, die Sehnsucht nach Gott in mir zu spüren. Denn ich möchte ihm ja begegnen. Ich habe Sehnsucht danach, ihm jetzt zu begegnen. Dieses Bewusstsein rufe ich in mir wach.
  2. Ich stelle mir vor, wie Jesus mich an der Hand nimmt, und er mich in den Thronsaal Gottes hinein führt, wo Gott in seiner Macht ist. Gott ist herrlich und gewaltig, aber ich brauche keine Angst zu haben: Jesus hält mich an der Hand.
  3. Ich stelle mir vor, wie Gott zu mir spricht: Er spricht mich voll Liebe an. Er kennt mich durch und durch. Und er sagt mir, wie sehr er mich liebt.

Und hier das ganze nochmal zum Ausdrucken.